Leuschnerstraße 13 · 21031 Hamburg
Telefon: 040/428 93 78 12 · schule-leuschnerstrasse@bsb.hamburg.de

Präventionsprojekt

Mein Körper gehört mir

Beim Theaterstück „Mein Körper gehört mir“ sehen die Kinder jeweils eine von drei alltagsnahen Szenen. Dabei lernen die Kinder zunächst das Schauspielerpaar kennen und fangen mit dem Körpersong „Mein Körper springt lustig umher“ an.

Ein Mädchen bürstet ihrem Freund die Haare. Aber das ziept! Pia verabredet sich mit ihrem neuen Chatfreund, aber der entpuppt sich als erwachsener Mann. „Was hätte der Junge tun können?“, „Wie kann sie jetzt Hilfe bekommen“ Die kurzen Szenen von Mein Körper gehört mir! schildern Situationen, in denen die körperlichen Grenzen von Kindern überschritten werden und thematisieren Facetten sexueller Gewalt. Die Kinder können so leicht nachvollziehen, wie andere Jungen und Mädchen ihre Nein-Gefühle erkennen und mit überlegen, wie  sie Hilfe suchen und finden.

Spannende Dialoge – mit unserem Publikum

Bevor uns die Kinder in verschiedenen Rollen erleben, lernen sie uns erstmal als reale Personen kennen. Denn „Mein Körper gehört mir!“ ist eine lebhafte Unterhaltung mit den Kindern. Auch während der Spielszenen wenden wir uns an unser Publikum: „Wie fühlt sich der Junge jetzt gerade? Was hättet ihr gemacht?” Weil die Kinder mitdenken, mitfühlen und mitreden, verinnerlichen sie unsere Geschichten und Botschaften langfristig. Wenn der Pausengong unseren Besuch beendet, beschäftigt das Thema Missbrauch die Kinder natürlich weiter. Deshalb arbeiten wir vor, während und nach der Vorstellung eng mit den Lehrer*innen zusammen und stellen Materialien zur Nachbereitung zur Verfügung.

Elternbrief

Zum Download bitte hier klicken: Mein Körper gehört mir